Bauen im Trend der Zeit:

Die Stadtvillen von Danhaus

Beim Bau eines Eigenheims ist die Auswahl des Traumhauses nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern auch des Zeitgeistes. Der Trend geht zum urbanen Baustil, der klare Formen mit Exklusivität verbindet. Moderne Architektur muss aber nicht teuer und zeitaufwändig sein, was Danhaus mit seinen formvollendeten Stadtvillen gezeigt hat. Zwei Vollgeschosse, also keine Schrägen im Obergeschoss, ein flaches Zelt- oder Vollwalmdach, lichtdurchflutete Räume mit großzügigen Fensterflächen auf beiden Wohnebenen sowie Fassadenkombinationen aus Verblendstein und Profilholz-Verkleidungen bzw. alternativ Putz und Holz sind die Charakteristika der schicken Villen.

Villa „Blankenese" – der hanseatische Typ

Nordisch massiv von allen Seiten präsentiert sich der Typ „Blankenese" des Flensburger Experten für Energiespar-Fertighäuser. Das elegante Zeltdach mit seiner 25?-Neigung ist die perfekt abgestimmte Bedeckung für den quadratisch gehaltenen Grundriss. Die Grundfläche wird nach Bedarf und Vorstellungen der Bauherren flexibel angepasst. Übrigens ist die Villa mit einer Dachneigungserhöhung auf 40? im mehr klassischen Stil weiter ausbaufähig.

Villa „Grunewald" – der reizvolle Typ

Die Villa „Grunewald" basiert auf dem beliebten Grundriss des Danhauses „Glücksburg". Unter dem Vollwalmdach lässt sich in den vier Schlafräumen und der Galerie im Obergeschoss sowie dem großzügigen Wohn-Essbereich im Erdgeschoss stilgerecht auf zwei Ebenen residieren. Nicht zu vergessen das zusätzliche Gäste- oder Arbeitszimmer im Erdgeschoss, das ein Plus an Raum-Komfort bietet.

Villa maßgeschneidert

Für den Look der Villen schlägt Danhaus zwei Varianten vor: eine maisgelbe Putzfassade mit weißer Profil-Holzschalung im Obergeschoss, dazu weiße Fenster und dunkelgrüne Klappläden. Oder eine klassische Verblendsteinfassade mit weißen, meist bodentiefen Fensterelementen. Dazu gibt es ein großes Spektrum farblich abgestimmter Dacheindeckungen zur Auswahl.

Wer die Modernität mit einem Hauch südländischem Flair und Geborgenheit verbinden möchte, kann anstatt Rollläden im Erdgeschoss als Sicht- und Sonnenschutz auch funktionstüchtige Klappläden wählen. Architektur bleibt schließlich trotz aller Trends auch immer ein Ausdruck von Individualität

Weitere Informationen

Danhaus GmbH
Pressekontakt – Herr Boris Erben
Heideland-Ost 7
24976 Flensburg-Handewitt

Tel.: +49 (0)461 – 9505 78
E-Mail: boris.erben@danhaus.de

Impressum | Disclaimer | Streitschlichtung | © 2017 Danhaus GmbH